Regungslose Schrittmotoren

Obwohl die Ausgangs-Pins der drei L298-Module nun der Reihe nach mit den im Berger-Lahr-Datenblatt als A-K bezeichneten Kontakten des Motors verbunden sind und obwohl axis.ino nun so programmiert ist, dass es die im Datenblatt dargestellte Abfolge von Pegeln im Halbschritt-Modus an diese Kontakte anlegt, bewegt sich der Schrittmotor nicht. Auch ein Drehmoment lässt sich am Motor nicht spüren, er lässt sich mit und ohne Strom problemlos von Hand drehen.

Merkwürdig ist, dass selbst bei 30V Motor-Versorgungsspannung, die geregelte Spannungsquelle keinen Überstrom anzeigt. Nachdem der Motor nur einen Widerstand von 1,75 Ohm hat, sollte bei 30V ein Überstrom auftreten. Es könnte sich lohnen den tatsächlich fließenden Strom zu messen. Dass die Spannung tatsächlich von den L298ern angelegt wird, habe ich bei getrenntem Motor verifiziert.

Haben die L298er vielleicht eine Überstrom-Abschaltung, sodass sie keine Spannung anlegen, wenn der Widerstand zwischen den Ausgangs-Kontakten zu gering ist ?

Der LPKF-Treiber hat fünf 1 Ohm – Widerstände eingebaut …

Nachtrag: Es fließt bei angeschlossenem Motor tatsächlich kein Strom, obwohl ohne Motor Spannung anliegt. Ich versuche es mit einem zusätzlichen Widerstand vor dem Motor …

927 mal insgesamt angesehen, 1 mal heute angesehen.
Dieser Beitrag wurde unter CNC veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten auf Regungslose Schrittmotoren

  1. Peter Eberhardt sagt:

    Hallo Matthias,
    ich habe hier auch einen Schrittmotor von Berger Lahr Liegen, auch 5-Phasen ( A-K )
    Hast du eventuell ein Schaltbild wie du die 3 Module verdrahtet hast?

    Besten Dank für deine Mühe.

    mfg
    Peter Eberhardt

    • Matthias Bock sagt:

      Leider keins, dass die Anschlüsse A-K aufschlüsselt. Wäre mal nützlich, aber kenne mich nicht aus, mit welcher Software man das am Besten macht etc. Vielleicht findest du etwas Nützliches im GitHub Repo im Ordner /axis/, z.B. das Datenblatt-PDF oder die Plan.png. Grundsätzlich ist es so, dass man nur die Schrittfolge aus dem Datenblatt mithilfe der H-Brücken nachbilden muss, dann funktioniert es. Im Ordner /Fotos/Verkabelung/ gibt es noch Bilder von meinem selbstgebauten Controller, der in dieser Form funktioniert. Möglicherweise hilft dir auch diese Tabelle mit dem Pin-Layout meiner CNC-Maschine.

      Lass mich wissen, ob es funktioniert 🙂
      Gruß, Matthias

    • Matthias Bock sagt:

      Im Header der /axis/axis.ino ist die Pin-Belegung aufgeschlüsselt 🙂
      Viel Spaß beim Basteln!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.