Schreitende Schrittmotoren

Na also! Der Schrittmotor der Y-Achse bewegt sich bei nur 5 Volt Versorgungsspannung und 1 ms Verzögerung zwischen den Schritten surrend im Uhrzeigersinn und der Schlitten mit ihm ganz gemächlich nach unten. Der kontinuierliche Stromverbrauch liegt für die ungehinderte Bewegung bei 20mA.

Hatte nochmal das LPKF-Schaltbild angesehen und festgestellt, dass die 1 Ohm-Widerstände nicht etwa die Versorgungsspannung begrenzen, sondern die Current Sensing Pins erden. Aus dem Datenblatt wird man über die Funktion dieser Pins nicht wirklich schlau, aber dieser Blog-Eintrag verhalf zur zündenden Erkenntnis:
http://bolobuild.blogspot.de/2010/04/l298-current-sensing.html
Ich hatte die Current Sensing-Brücken vom Board entfernt, weil mir deren Funktion nicht klar war. Der L298 kann mit ihnen offenbar selbst seinen Strom messen und sich im Überstrom-Fall abschalten. Nachdem die Brücken wieder drauf waren, hat tatsächlich alles so funktioniert, wie ich das geplant hatte.

Welch sensationeller Durchbruch! Nun kann ich die umgekehrte Richtung testen und die Lösung auf den zweiten Motor anwenden und dann kann ich anfangen damit zu spielen 🙂

757 mal insgesamt angesehen, 2 mal heute angesehen.
Dieser Beitrag wurde unter CNC veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.