An-/Ummelden: Adress-Weitergabe widersprechen

Adressdaten, die man bei der Ummeldung angibt, dürfen und werden von den Ämtern weitergegeben, u.a. werden sie für Werbezwecke verkauft. Nach meiner Erfahrung verschweigen einem dies die Meldeämter (Bezirksämter) in Berlin bei der Ummeldung und auch, dass man der Weitergabe widersprechen kann.

Hierfür existiert eine simples Formblatt, von dem jedermann ohne Umstände oder adverse Folgen Gebrauch machen kann:

431 mal insgesamt angesehen, 1 mal heute angesehen.
Dieser Beitrag wurde unter Tagebuch abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.