Archiv der Kategorie: Mikrocontroller

Feature request: Exporting CubeMX projects to labeled schematics

I am beginning to like ST’s CubeMX tool. Despite being non-free software, it runs smoothly and also under Linux. The benefit, CubeMX offers during the inital stages of the hardware and software design process, is not to be underrated. CubeMX … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bug reports & Feature requests, Mikrocontroller | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Flashing a CANtact firmware using ST’s DfuSe client

The CANtact USB-CAN adapter offers a simple way to update the device’s firmware: Just place a jumper on the BOOT pin onboard the PCB, plug the device to a USB port and you’re all set for flashing via USB-DFU. This … Weiterlesen

Veröffentlicht unter CAN, Mikrocontroller, Tagebuch | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Notes on fxload

To flash firmware into Cypress FX2(LP) microcontrollers, a tool is required. Several exist, fxload being the most widely used. Unfortunately, simply installing fxload via the Debian package is not sufficient to get started. The Debian package is heavily outdated (a … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Mikrocontroller | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

New gadgets arrived: Cypress EZ-USB FX2LP Development Board

Today I finally received my new (noname) development board for the Cypress CY7C68013A MCU. It features the CY7C68013A-56PVXC, a mini-USB port, the AMS1117-3.3 3.3 Volt LDO, a 24 MHz crystal, the Atmel ATMTC169-24C128N EEPROM, two buttons, two jumpers, two LEDs plus power … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Mikrocontroller | Hinterlasse einen Kommentar

PT331C-Fototransistor mit Impedanzwandler betreiben

Der Everlight Opto PT331C ist ein mit 0,36€ (Stand: Oktober 2017 bei Conrad Elektronik) sehr günstiger Fototransistor für nahes UV-, sichtbares und nahes Infrarot-Licht (ca. 200-1200 nm). Das Absorptionsmaximum liegt etwa bei 800-900 nm. Schließt man eine Spannung in Sperrrichtung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arduino, Optik, Tagebuch | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Atmel XMEGA-A1 Xplained mal angesteckt

Die Platine Atmel XMEGA-A1 Xplained ist eine Entwicklungsplattform für den Atmega128A1 Mikrocontroller (und ähnliche). Sie beherbergt u.a. 8x LEDs, 8x Buttons, einen Lautsprecher, einen Temperatur- und einen Lichtsensor sowie 8MB SD-RAM. Angeschlossen wird die Platine über Mini-USB. Unter Linux identifiziert … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arduino | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Vigaro: VGA für Mikrocontroller

https://github.com/matthiasbock/Vigaro https://github.com/matthiasbock/Vigaro/wiki Beim Arbeiten mit eingebetteten Geräten wäre es häufig hilfreich, wenn man temporär einen Bildschirm anschließen könnte, auf dem die Ausgaben des Systems verfolgt werden können. Viele eingebettete Systeme verfügen onboard über eine serielle Schnittstelle auf 3.3V TTL-Pegel, über … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arduino, Informatik, Technik | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Hubmagnet funktioniert

Ein weiterer BUZ21 an einem digitalen Ausgang des Arduino ermöglicht nun das Absenken des Fräskopfs. Ein paar Versuche mit Transistoren sind fehlgeschlagen, aber der „altbewährte“ BUZ21 erledigt die Aufgabe. Damit wären alle für den Betrieb des CNC erforderlichen, technischen Funktionalitäten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arduino, CNC | Hinterlasse einen Kommentar

Optokoppler bringen’s nicht(?)

Habe die 6N136-Optokoppler an einem Arduino ausprobiert und sie funktionieren nicht, wie ich es mir erhofft hatte. Die an der Effektor-Basis (Pin 6: VB) abfallende Spannung von 0,75V genügt nicht, ein FET zu schalten. Die Optokoppler können tatsächlich nur zur galvanischen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arduino, CNC | Hinterlasse einen Kommentar

Den FETs Optokoppler vorschalten

Die CNC-Spindel läuft. Nach den Modifikationen des letzten Beitrags, hatte sie (schon vor einiger Zeit) funktioniert. Neben den dort aufgeführten Verbesserungen, war ein Problem noch der Kühlkörper, der alle FETs miteinander verbunden und offenbar durch die elektrische Verbindung der FET-Rückseiten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Arduino, CNC | Hinterlasse einen Kommentar